<
zurück

09.12.2015

Weihnachtsbrunch im Kindergarten

Mit reich gedecktem Tisch, duftenden Räucherkerzen, gemütlichen Weihnachtslieder und einem fröhlichen Beisammensein, feierten Wir in die Weihnachtszeit hinein.

Die Eltern haben alles mitgebracht und an viele Kleinigkeiten gedacht.
Vom Würstchen bis zum Käse, von der Semmel bis zur Wurst, auch litt bei Uns keiner unter Durst
Ein großer Dank an alle Gaben, an jede Hand, an jedes Tragen, an jedes Füttern, ein jedes Wischen auf und unter den Tischen.

Hänsel und Gretel standen vor den Kindern, und wollten im Wald ihren Hunger lindern.
Mutter und Vater die schickten beide weg, in die Arme der Hexe, das Haus war voller Dreck.
Das Gretel musste putzen, der Hänsel im Käfig essen, der Schluss war bekannt, die Hexe wurde vom Ofen gefressen.
Das Gretel mit Kraft schubbste sie hinein, die Geschwister waren frei, genau so soll es sein.

Die Erzieher spielten für die Kinder ein Theaterstück, es gab großen Applaus, welch ein Glück.
Das war mal was Neues, der Versuch glückte, Erzieher sind auch manchmal nur ein paar Verrückte.

KLOPF KLOPF macht´s an der Tür, wir jedoch können nichts dafür.
Es war der Weihnachtsmann mit großem Sack, der stiefelte hinein mit großem Pack.
Zu jedem wusste er etwas zu sagen, ob gut ob bös, jeder durfte etwas mit nach Hause tragen.

Für den Kiga brachte er auch etwas mit, nen Kaufmannsladen- der war der Hit. Und viele kleine Sachen brachten die Kinderherzen zum Lachen.